[Logo] sportclubplatz.com: Das Forum rund um den Wiener Sport-Club
  [Search] Suche   [Recent Topics] Neueste Themen   [Hottest Topics] Hottest Topics   [Members]  Mitgliederliste   [Groups] Zurück zur Startseite 
[Register] Registrieren / 
[Login] Anmelden 
Kader 2018/19  XML
Sportclubplatz » Herrenteams
Autor Beitrag
Wödmasta

Schwarz-Weißes Urgestein
[Avatar]

Beigetreten: 19.03.2014 15:34:37
Beiträge: 412
Offline

und trotzdem... wrote:@ Aber es kann ohnehin nur besser werden.

Ein Satz dessen Unrichtigkeit uns jedes Jahr bestätigt wurde.
Nik

Schwarz-Weißes Urgestein
[Avatar]

Beigetreten: 19.03.2014 19:59:07
Beiträge: 564
Offline

Naja vor allem ohne jedwede Ahnung was es da hat klingt eine 1b die keine Kicker für an Test zambringt ned so als ob ma in der Saison ernsthaft arbeiten könnte was auf Sicht zu einem fetten Problem werden wird
Mercutcio

Schwarz-Weißes Urgestein
[Avatar]

Beigetreten: 22.03.2014 01:14:51
Beiträge: 273
Offline

Mit Blick auf die Testspiele werden wir wohl wieder mal noch einige Wochen brauchen, um "uns zu finden". Offensiv kann ich das aufgrund eines beinahe gänzlich neuen Mannschaftsteils verstehen. Defensiv eher weniger.

Dabei sind aber gerade die ersten fünf Partien im Sommer ziemliche Standortbestimmungen.
Mit Bruck und Traiskirchen treffen wir in den ersten beiden Auswärtsspielen auf Mittelständler der vergangenen Saison. Also genau das was wir heuer sein wollen. Da wären zwei Unentschieden ganz fein.
Und mit Neusiedl, Leobendorf und Mattersburg haben wir dann noch drei Teams, die wohl in der unteren Tabellenhälfte anzusiedeln sind. Sieben bis neun Punkte sollten da schon drinnen sein, wenn wir es mit einem Top10 Platz ernst meinen.

Im September warten dann schon die beiden Meisterschaftstopfavoriten Mauerwerk und Ebreichsdorf.
Wäre schön, wenn wir bis dahin bereits ein einigermaßen akzeptables Punktekonto vorzuweisen hätten... (So, genug geträumt. Ab Freitag ist dann wieder Realität.)

This message was edited 1 time. Last update was at 30.07.2018 22:27:09

boasti

Schwarz-Weißes Urgestein
[Avatar]

Beigetreten: 20.03.2014 04:45:44
Beiträge: 197
Offline

Mercutcio wrote:Mit Blick auf die Testspiele werden wir wohl wieder mal noch einige Wochen brauchen, um "uns zu finden". Offensiv kann ich das aufgrund eines beinahe gänzlich neuen Mannschaftsteils verstehen. Defensiv eher weniger.

Dabei sind aber gerade die ersten fünf Partien im Sommer ziemliche Standortbestimmungen.
Mit Bruck und Traiskirchen treffen wir in den ersten beiden Auswärtsspielen auf Mittelständler der vergangenen Saison. Also genau das was wir heuer sein wollen. Da wären zwei Unentschieden ganz fein.
Und mit Neusiedl, Leobendorf und Mattersburg haben wir dann noch drei Teams, die wohl in der unteren Tabellenhälfte anzusiedeln sind. Sieben bis neun Punkte sollten da schon drinnen sein, wenn wir es mit einem Top10 Platz ernst meinen.

Im September warten dann schon die beiden Meisterschaftstopfavoriten Mauerwerk und Ebreichsdorf.
Wäre schön, wenn wir bis dahin bereits ein einigermaßen akzeptables Punktekonto vorzuweisen hätten... (So, genug geträumt. Ab Freitag ist dann wieder Realität.)


ich denke, rein vom talent der spieler her, vielleicht mit ausnahme des sturmzentrums im vergleich zum letzten jahr, sind wir wirklich gut aufgestellt dieses jahr. da sind schon einige gute kicker dabei. aber der schlüssel bleibt das zusammenspiel. und da muss man herrn schweitzer auch in die pflicht nehmen, das ist auch eine coaching sache. somit sind wir bei dem was nil schon vorher geschrieben hat: testspiele wie gegen viktoria sind halt doch ein bisserl unglücklich, weil der kleine platz, noch dazu mit kunstrasen, halt nicht repräsentativ ist. da zusammenspiel zu fördern ist eine harte nuss. hoff ma dass uns das nicht am kopf fallt.
ich hab auch nicht alle vorbereitungsspiele gesehen, aber meines empfinden nachs haben wir keine partie mit der nominellen 1er mannschaft gespielt. außer schweitzer plant dinge die wir noch nicht wissen. auch das ist fragwürdig. sollte nicht die 1er mannschaft zumindest eine partie mal gemeinsam bestritten haben vorm liga-start?

______
Ich bin der König Melchior und reite mit dem Elche vor.
Mercutcio

Schwarz-Weißes Urgestein
[Avatar]

Beigetreten: 22.03.2014 01:14:51
Beiträge: 273
Offline

@ boasti:

Grundsätzlich stimme ich zu, wobei ich nicht weiß inwieweit die Gegner und Spielorte alleinige Entscheidungen des Trainers waren. Ebenso habe ich keine Ahnung ob dem Trainer in den Testspielen überhaupt jemals der gesamte Kader zur Verfügung stand.
So oder so gilt aber auch bei Schweitzer für mich mein übliches Credo in Sachen Trainern: im ersten Jahr sollen sie in der Regel eine Chance bekommen ein Mannschaftsgerüst zu formen und sich im Umfeld zurecht zu finden. Im Zweiten müssen sie "liefern". Heißt für Schweitzer: heuer muss der Sprung aus der Abstiegszone ins Mittelfeld gelingen. (Auch wenn viel "Gerüst" von letztem Jahr nicht übrig blieb.)

Zum neuen Kader:
Ich trau mir eine umfassende Beurteilung erst nach einigen Pflichtspielen zu. Entscheidend wird für mich sein wie sich die neuen Offensivkräfte präsentieren.

Defensiv sind wir mit Csandl, Szerencsi und Pfaffl gut aufgestellt (wenn sie ihr Leistungsvermögen abrufen). Bei Dimov/Feldmann bin ich vorsichtig zuversichtlich, dass sie den Defensivbund einigermaßen gut ergänzen können.
Große Fragezeichen sind für mich hingegen (noch?) Kostner und Maurer.
Ansatzweise gleichwertige Backups bei Ausfällen sehe ich kaum bis gar nicht. Hayden und Salvatore konnten mich noch nie überzeugen.

Offensiv wird Mirza im Spielaufbau wohl wieder eine zentrale Rolle spielen. Beljan kann rechts an guten Tagen sicher für Gefahr sorgen. Bei Plank auf der linken Seite bin ich auch vorsichtig optimistisch. Hinter Barac und Josic stehen für mich noch große Fragezeichen. Potential haben sie beide. Hirschhofer halte ich für eine gute Verpflichtung. Könnte Pecirep einigermaßen ersetzen. Verletzen darf er sich halt nicht.
Beim Rest - Silberbauer & Co - sehe ich eher niemanden.

Ergo:
Die Stammelf - Kostner; Maurer, Szerencsi, Csandl, Pfaffl; Dimov, Berkovic, Plank, Beljan; Josic; Hirschhofer - sollte, trotz dem ein oder anderen Fragezeichen, an guten Tagen durchaus im Stande sein ein guter Mittelständler zu sein. Spielen wir nicht an unserer Leistungsgrenze könnte es wieder schwer werden. Und auch Sperren oder Verletzungen sollten wir uns nicht viele leisten. Bis auf 2,3 Spieler sehe ich derzeit (noch?) nicht viel auf der Bank, das wirklich drittligatauglich ist.

Aber gut, lassen wir uns überraschen.
Wie jedes Jahr zu Saisonbeginn hoffe ich trotz besseren Wissens auf eine Saison, in der es sportlich endlich wieder nach oben geht. Verdient hätten wir es uns nach den letzten Jahren ja alle.

This message was edited 1 time. Last update was at 31.07.2018 17:33:26

Wödmasta

Schwarz-Weißes Urgestein
[Avatar]

Beigetreten: 19.03.2014 15:34:37
Beiträge: 412
Offline

Mercutcio wrote:@ boasti:

Grundsätzlich stimme ich zu, wobei ich nicht weiß inwieweit die Gegner und Spielorte alleinige Entscheidungen des Trainers waren. Ebenso habe ich keine Ahnung ob dem Trainer in den Testspielen überhaupt jemals der gesamte Kader zur Verfügung stand.
So oder so gilt aber auch bei Schweitzer für mich mein übliches Credo in Sachen Trainern: im ersten Jahr sollen sie in der Regel eine Chance bekommen ein Mannschaftsgerüst zu formen und sich im Umfeld zurecht zu finden. Im Zweiten müssen sie "liefern". Heißt für Schweitzer: heuer muss der Sprung aus der Abstiegszone ins Mittelfeld gelingen. (Auch wenn viel "Gerüst" von letztem Jahr nicht übrig blieb.)

Zum neuen Kader:
Ich trau mir eine umfassende Beurteilung erst nach einigen Pflichtspielen zu. Entscheidend wird für mich sein wie sich die neuen Offensivkräfte präsentieren.

Defensiv sind wir mit Csandl, Szerencsi und Pfaffl gut aufgestellt (wenn sie ihr Leistungsvermögen abrufen). Bei Dimov/Feldmann bin ich vorsichtig zuversichtlich, dass sie den Defensivbund einigermaßen gut ergänzen können.
Große Fragezeichen sind für mich hingegen (noch?) Kostner und Maurer.
Ansatzweise gleichwertige Backups bei Ausfällen sehe ich kaum bis gar nicht. Hayden und Salvatore konnten mich noch nie überzeugen.

Offensiv wird Mirza im Spielaufbau wohl wieder eine zentrale Rolle spielen. Beljan kann rechts an guten Tagen sicher für Gefahr sorgen. Bei Plank auf der linken Seite bin ich auch vorsichtig optimistisch. Hinter Barac und Josic stehen für mich noch große Fragezeichen. Potential haben sie beide. Hirschhofer halte ich für eine gute Verpflichtung. Könnte Pecirep einigermaßen ersetzen. Verletzen darf er sich halt nicht.
Beim Rest - Silberbauer & Co - sehe ich eher niemanden.

Ergo:
Die Stammelf - Kostner; Maurer, Szerencsi, Csandl, Pfaffl; Dimov, Berkovic, Plank, Beljan; Josic; Hirschhofer - sollte, trotz dem ein oder anderen Fragezeichen, an guten Tagen durchaus im Stande sein ein guter Mittelständler zu sein. Spielen wir nicht an unserer Leistungsgrenze könnte es wieder schwer werden. Und auch Sperren oder Verletzungen sollten wir uns nicht viele leisten. Bis auf 2,3 Spieler sehe ich derzeit (noch?) nicht viel auf der Bank, das wirklich drittligatauglich ist.

Aber gut, lassen wir uns überraschen.
Wie jedes Jahr zu Saisonbeginn hoffe ich trotz besseren Wissens auf eine Saison, in der es sportlich endlich wieder nach oben geht. Verdient hätten wir es uns nach den letzten Jahren ja alle.

Wir müssen 30 Runden lang x 90 Minuten an unsere Leistungsgrenzen gehen. Ich glaube dann wäre schon was möglich. Aber das galt für die letzten Saisonen auch. Man hatte leider viel zu oft den Eindruck die Spieler wüßten nicht worum es geht oder kommen zu spät drauf. Und das ist jetzt wohl die Aufgabe des Trainers den spielern das klar zu machen. Es geht ja auch um seinen Job.
Bad Boy

Kainztribünen-Panda

Beigetreten: 31.10.2017 23:32:23
Beiträge: 76
Offline

Kaum zu glauben das ein Spieler wie Pecirep erst kürzlich bei uns spielte, der macht aktuell 80% aller Tore bei Ried!
 
Sportclubplatz » Herrenteams
Gehe zu:   
Impressum [Powered by JForum 2.1.9 © JForum Team]